Ökumenisches Segensgebet am 1. Advent

(eingestellt am 30. November 2020)

Glocken im Advent

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken

Gott,

heute beginnt der 1. Advent. Eine schöne Zeit, voller Erwartungen, Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit, mit Glühweinduft und Zusammensein mit lieben Menschen.

In diesem Jahr hält uns ein Virus auf Abstand und Trapp und nimmt uns vieles, was uns sonst so wichtig ist.

Es führt uns aber vielleicht auch wieder dorthin, woher viele schöne Dinge in unserem Leben kommen. Heute zum Advent. Der Erwartung auf Deine Ankunft hier in unserer Welt. Hier mitten unter uns.

Wir wollen diese Zeit, trotz allen Einschränkungen, nutzen und genießen. Wir machen uns auf, die Ursprünge dieser Zeit zu suchen und zu finden, damit unser Leben reich wird und erfüllt, so, wie es der Advent verheißt. Darum zünden wir heute das erste Licht an und bitten um Deinen Segen:

 

Du lebendig machender Gott!
Segne diesen Kranz und lass die Tage des Advents für uns eine Zeit der Lebendigkeit werden.
Lebendigkeit, die hilft, dass sich Leben entfalten kann.
Lebendigkeit, die schützt, was durch Unachtsamkeit und Egoismus bedroht wird.

Du Gott unserer Zukunft!
Segne diese grünen Zweige, damit sie uns zu einem Zeichen der Hoffnung werden. Hoffnung auf ein sinnvolles und geglücktes Leben.
Hoffnung auf die Vollendung unseres Lebens die durch Jesus schon begonnen hat.

Du lichtvoller Gott!
Segne diese Kerzen, damit sie uns zum Zeichen deines Lichtes werden. Licht, das uns Orientierung und Sicherheit schenkt.
Licht, das uns an Jesus erinnert, dem Licht unserer Welt.
Du bist unser Leben – wachse in uns, wenn wir das Licht der Adventkranzkerzen betrachten.


So segne uns der uns liebende Gott,
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Amen.


» Andachten/Predigten/Gottesdienste
» Startseite