Ostergruß

von Pfarrerin Carmen Schneider


[Predigt, Teil 1] - [Predigt, Teil 2] - [Predigt, Teil 3] - [Ostergruß]

Liebe Leserin und lieber Leser,


Foto: Carmen Schneider

Ostern ist doch immer solch ein fröhliches Fest gewesen. Die Natur steht in voller Blüte. Alle drängt es nach draußen. Doch nichts ist in diesem Jahr, wie es war.

Keine Ostergottesdienste in den Kirchen. Das tut richtig weh.
Keine Urlaube sind möglich.
Kein leckeres Essengehen in einem schönen Restaurant.
Keine Besuche der Enkelinnen und Enkel.

Die Corona-Krise kann uns zutiefst erschrecken.

Dann aber kitzelt ein Sonnenstrahl unsere Nase. Wir hören fröhliches Kinderlachen in der Nähe. Jemand schickt uns eine liebe Botschaft, ein Lebenszeichen, das uns anrührt. Wir merken: inmitten allem Erschrecken und allem Leid gibt es sehr viel Leben und Hoffnung.

„Christ ist erstanden, von der Marter alle.“ (EG 99)

Er hat uns das Leben zurückerobert. Es wird Ostern, auch in diesem merkwürdigen Jahr 2020.

Frohe Ostern!

Ihre Carmen Schneider

 


« zurück - «« Anfang der Predigt


» Andachten/Predigten/Gottesdienste
» Startseite